Governance Risk  Compliance

Was verbirgt sich hinter Compliance?

Ein nachhaltiges Compliance-Programm muss die Vielzahl der gesetzlichen und branchenspezifischen Bestimmungen, mit denen ein Unternehmen konfrontiert ist, effektiv bewälti­gen und problemlos an neue und sich wandelnde Bestimmungen anpassbar sein.

Hierzu zählen Veränderungen bei der Art der Angriffe sowie der Motivation, die zu diesen führt, und die neuen Risiken, die mit sich verändernden Technologien und sich weiter entwickelnden Geschäftsmodellen verbunden sind.

Damit diese Anforderungen erfüllt werden können, gilt es zunächst, sich mittels einer Risikoanalyse über rechtliche, organisato­rische und technische Risiko-Potentiale einen Über­blick zu verschaffen, um dann zielgerichtet und effizient Konzepte zu entwickeln und nachgelagert Maßnahmen umzusetzen, die der Wertschöpfung Ihres Unternehmens zuträglich sind.

Der wahre Wert von Compliance wird erst offenbar, wenn es zu Verstößen gekommen ist.

Governance Risk Compliance

Der seriöse Geschäftsmann hat eine klare Vision, scheut Risiken, bzw. sucht Sicherheit und lebt nach seinem inneren Wertesystem mit dem klaren Ziel der Gewinnoptimierung.

Gutes Risikomanagement braucht also eine gute Unternehmensführung, eine sinnvolle Governance. Und wer ein Unternehmen verantwortungsbewusst führt, sorgt auch dafür, dass jederzeit alle gesetzlichen und sonstigen Vorgaben eingehalten werden. Er sichert die Compliance. Das wiederum mindert Risiken.

In vereinfachter Form umfasst Corporate Governance die Gesamtheit aller internationalen und nationalen Werte und Grundsätze für eine gute und verantwortungsvolle Führung von Unternehmen. 

Sie hat demnach das Ziel, eine qualifizierte, transparente und auf den langfristigen Erfolg ausgerichtete Unternehmensführung sicherzustellen und soll darüber hinaus das Vertrauen von Kunden, Mitarbeitern, Aktionären und Investoren stärken.

IT-Governance – Zielausrichtung auf Unternehmenswerte

IT-Governance betrifft die Organisation, Steuerung und Kon­trolle der IT eines Unternehmens zur konsequenten Ausrich­tung der IT-Prozesse an der Unternehmensstrategie.

Informationstechnologie muss unter Effizienz-, Risiko- und Kostengesichtspunkten genauso professionell gemanagt werden wie jeder andere kritische Erfolgsfaktor eines Unternehmens. Hierfür sind durch die IT-Governance geeignete Strukturen zu schaffen, Verantwortungen festzulegen, Prozesse und Richtlinien zu definieren, Risiken zu bewerten und vor allem Kennzahlen zu definieren, an denen sich die IT im Rahmen der Erreichung Ihrer Unternehmensziele messen lassen muss.

IT-Governance liegt in der Verantwortung des Vorstands und des Managements und hilft dabei, Werte zu schaffen und gleichzeitig Risiken zu minimieren.

Thomas Schneider

Ihr Ansprechpartner

Thomas Schneider
Prokurist
Tel +49 (7805) 918 - 2552